Startseite
    Diary
    Sonst so
    Diäten
    AbnehmNews
    Klamotten
  Über...
  Meine Kalos
  Resonanz
  Vitamine&co
  Ansporn,mixed
  Abschreckung
  Vor+Nachher
  Thinspideo
  Lieblingsmusik
  Links
  Read me
  Abonnieren
 


 



http://myblog.de/milanna

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Interessant: Reverse besser als Thinspos?

Ist zwar nicht so aktuell, aber da ich es zum ersten Mal höre:
Angeblich fördert das Anschauen von "normalen" Models das Selbstwertgefühl, man schätzt seine eigene Figur besser ein.
Anders ist es mit ganz dünnen und dicken Models, so eine Studie des Journal of Research (2006).
Kann schon sein, dass das stimmt, immerhin habe ich den Eindruck dass bei mir Bilder von Dicken mehr bewirken, als die von Dünnen...

hier nochmal der Artikel:
Artikel
22.7.08 21:22


Fressen ohne hungrig zu sein

Ich beneide wirklich die Leute, die essen wenn sie Hunger haben und aufhören, wenn sie satt sind. Irgendwie hab ich eigentlich nie Hunger und wenn dieses Gefühl kommt, dann ist es nach ein paar Sekunden wieder vorbei. Bei mir spielt sich das echt nur im Kopf ab. Dann denke ich zB an Kartoffeln/Chips/whatever und dann MUSS ich die UNBEDINGT haben. Da fahr ich dann auch mal welche kaufen, obwohl ich eigentlich keine Zeit habe. Gegessen wird dann bis es wehtut. Stättigung? KA, war ja eh nicht hungrig. Aber ich kann dann gar nicht mehr aufhören bevor nicht dieser stechende Schmerz kommt und am liebsten noch etwas mehr. Da ist gar nichts essen echt einfacher, aber diese Gedanken kommen immer und zwar immer nur im Bezug auf irgendein ganz spezielles Lebensmittel. Will gar nicht wissen wie das sein wird, falls ich irgendwann mal schwanger sein sollte... Ich hatte damit schon immer Probleme, aber im Moment ärgerts mich eben. Sehe halt immer meinen Freund, der da so ganz anders ist
24.7.08 17:33


Size Germany

bezeichnet eine neue Reihenmessung zur Anpassung der Kleidergrößen in Deutschland. Diese läuft noch bis Herbst 2008 und danach gibt es "neue" Kleidergrößen.

Das ist super, denn so stehen wir Deutschen (in anderen Lädern gab es vor kurzem chon solche Anpassungen) nicht mehr unter dem Zwang abzunehmen. Warum auch? Ist ja viel einfacher eine Größe 40 mit 36 zu ettiketieren, außerdem schmeichelt es diesen ganzen Nilpferden.

Es ist wirklich erschreckend wie schnell sich die Durchschnittsmaße ändern. 1983 waren die Maße bei deutschen Frauen 94,7-78,8-98,8, 1999 dann 99,7-83,7-104,1, Tendenz weiter steigend!!!!!!!

Die heute üblichen Kleidunugsmaße sollten eigentlich der Durchschnittsfigur der 60er entsprechen, tun sie aber in den meisten Fällen nicht, da die verschiedenen Modelabels (vergleicht mal H&M und Esprit!)schon längst eigene Schmeichelgrößen eingeführt haben. Da braucht man sich nicht zu wundern, wenn man in Größe 34 versinkt, ohne aber allzu viel abgenommen zu haben.

Eigentlich spricht ja nichts dagegen, wenn die Größen vereinheitlicht werden, aber Vergrößerung  der Kleidungsgrößen ohne Erweiterung des Spektrums (so ist es zumindest bis jetzt vorgesehen)?

Wo sollen zierliche Frauen denn dann noch einkaufen gehen??? gibts dann für uns XXS-Läden, so wie es heute Übergrößenläden gibt? Naja, beser als gar nichts wärs ja schon. 

update: hab grad gelesen dass die Vermessungen Ende des Jahres 08 abgeschlossen werden, falls es jemanden interessiert
6.10.07 11:04


Vorab:

Sooo, in dieser Kategorie werde ich die Diäten posten, welche ich selber ausprobiert habe und dann meine Erfahrungen damit aufschreiben. Hat ja niemand was von, wenn ich hier x100 Diäten nenne und mich bloß auf die Erfahrung anderer stütze. Selbst ist die Frau Ich hab zwar noch nie eine richtige Diät nach Anleitung gemacht, aber warum denn nicht? Ist vielleicht gesünder als das, was ich Glück und Durchhaltevermögen... lg
30.7.08 12:03


Muffin-Top

Neulich erst entdeckt und jetzt das neue Lieblingswort!

Es bezeichnet die Speckrolle, die herausquillt, wenn man zu enge Hose trägt bzw. einfach zu fett ist. Naja,gibt ja wirklich viele Weiber, die ihre Rettungsringe scheinbar mit Stolz tragen.

In der Oberstufe, als ich gefressen hatte bis es schmerzt um überhaupt etwas zu fühlen, hatte ich zeitweise auch Ansätze dazu, aber ich sie habe voller Scham versteckt.Das ist nämlich sowas von ekelhaft! Ich hoffe, dass meine Hüften irgendwann so sind, dass, so fest man sie auch einschnürt, der Widerstand keinen Milimeter nachgibt. Aber davon bin ich noch weit entfernt *seufz*

Sooooooooo abartig!!! Wobei: Ich hatte damals ne KLassenkameradin, die ihre Gürtel immer extra ganz eng geschnürt hat, weil sie der irrigen Annahme war, dass das sexy sei

update: Eine ähnliche Beschönigung sind die "love handles". Gemeint sind damit Rettungsringe, die love handles genannt werden, weil sie "provide a soft place to rest one's hand while one's arm is around a person, or perhaps because they can serve as places to hold on while in the throes of passion" (Quelle: Wiki). Ob das so gut ist, wenn man Rettungsringe quasi runterspielt, indem man die "positiven" Seiten davon herausstellt? Immerhin ist die Gesellschaft doch eh schon total überfettet....
26.7.08 10:52


Hello again

So, jetzt war mein blog ja fast ein Jahr stillgelegt, aber ich habe gemerkt, dass das doch eine große Hilfe für mich selbst ist. Aufgehört habe ich aus vielerlei Gründen. Ich hatte halt auf einmal ziemlich viel Stress. Da waren Semesterarbeiten, die geschrieben werden wollten, da war ein Freund, der fast 24 Stunden am Tag bei mir war, da waren Eltern, die mich, wenn ich sie besuchte mit Argusaugen bewachten, die "Schuld" für meinen Gewichtsverlust bei meinem Freund suchten, mir ständig Artikel über tote Models etc schickten und mit mir so sehr stritten, dass ich mich fast an meine Pupertät erinnert fühlte...Außerdem machte es mir ziemlich zu schaffen, dass ich keine Brust mehr hatte. Ok, meine Brüste sind ohnehin schon klein, aber als sie dann fast gar nicht mehr da waren und ich selbst bei h&m keine Tshirts mehr fand, hat mich das alles sehr deprimierrt und das Frustfressen fing wieder an. Es war ja nicht so, als hätte ich zu einem "gesunden" Essverhalten zurückgefunden. Nein, ich wurde absolut passiv und frass und frass, so wie es zu meiner Schulzeit war. Und dann der Kampf nicht zu kotzen, denn das möchte ich nicht. Tja und dann wurden aus 46kg wieder aktuelle 54 und aus meinem etwas besseren Körpergefühl wieder der übliche Ekel vor mir selbst. Naja, ich fühle mich einfach schlecht und habe auf kaum etwas Lust, deshalb möchte ich mich wieder etwas besser in den Griff kriegen und wenn ich das alles niederschreibe, dann ist die Möglichkeit des Selbstbetruges wesentlich geringer. Wer denkt, dass ich nen Schuss in der Waffel habe oä, soll seine Zeit mit anderen Dingen als lästigen und unnötigen Kommentaren etc verbringen. Sucht euch selbst ein Leben, dieser Blog dient nur mir als Selbstreflexion und darüber könnt ihr denken was ihr wollt, es ist mir sowas von egal. An alle anderen aber ein herzliches Hallo!
22.7.08 14:47


Neustart zum Semesterbeginn

Heute fängt das WS07/08 an und ich bin seit gestern abend wieder zuhause.

Schatz und ich hatten ein wunderbares Wochenende in meiner Heimatstadt, das Wetter war uns freundlich gesinnt, bloß die Zeit wollte viel zu schnell vergehen. Essenstechnisch war der Besuch natürlich nicht so optimal, aber das ist kein Grund so weiterzumachen, sondern sollte ein Asporn sein.

Dieses Semester muss sich einiges ändern und das in vielerlei Hinsicht.

() Gewicht muss runter auf 48 (neues Hose) und dann auf 45 (gerry weber tasche).         45 muss ohne Schwankungen gehalten werden, dann sehen wir weiter... Das gilt immer noch

(x) soziale Kontakte werden besser gepflegt, mindestens einmal pro Woche Unternehmungen ohne Schatz und brav bei Freunden in der Heimat melden, gemacht

(x) wieder mehr lesen

(x) Scheine in Seminaren wirklich machen 

() mit Freundin I. Sportstudio suchen und regelmäßig hingehen 

(x) Praktikum, gemacht  

() weiniger rauchen?hahaha 

So, ich denke das sollte erstmal reichen. Muss heute mal wegen Sport mit I. sprechen, es war ihre Idee, aber eigentlich gar nicht so schlecht, wenn sie mich dahin schleppt. Außerdem muss ich mich heute ganz dringend bei meinem Praktikum melden, das habe ich die Semesterferien einfachn nicht gemacht. Hoffentlich wollen die mich überhaupt noch...

Ach naja, war echt faul in den Semesterferien, das geht so nicht weiter.

Und netter zu Schatz könnte ich auch sein. Der war so niedlich. Als ich gestern nach hause kam standen Rosen und Fotos aus dem gemeinsamen Urlaub auf meinem Tisch. Das hatte er arrangiert, bevor er mich in der Heimat besuchen kam. So niedlich, weiß gar nicht warum ich so nen tollen Kerln hab...

Ach das wars erstmal, mal schauen wie mein Tag wird

lg milanna 

 

15.10.07 08:30


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung